Co-Präsident des Club of Rome tritt bei Konferenz zu ökonomischer Verantwortung auf

Eine öffentliche Diskussionsveranstaltung mit Ernst Ulrich von Weizsäcker, Co-Präsident des Club of Rome, als Key Note-Redner im Ingolstädter Audi Konferenz Center stellt sich am Freitag, 12. Mai, der Frage „Wirtschaft im Dienst des Lebens? Ökonomie als Theorie und Praxis öko-sozialer Verantwortung“. Organisatoren sind die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) und die Vereinigung Deutscher Wissenschaftler, Kooperationspartner das Institute for Advanced Sustainability Studies, Potsdam, die Deutsche Bischofskonferenz und der Club of Rome.

Hier geht es weiter zu dem Artikel.