Prof. Dr. Konrad Raiser, ehemals Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen, thematisierte in seinem öffentlichen Vortrag „Religion – Macht – Hoffnung” an der KU die Rolle der Religionsgemeinschaften sowie das Verhältnis von Religion, Wissenschaft und Politik vor den Herausforderungen einer bedrohten Umwelt. Der Vortrag fand im Rahmen des „2. Günter-Altner-Gespräches“ statt, welches von Prof. Dr. Ulrich Bartosch, Inhaber der Professur für Pädagogik an der Fakultät für Soziale Arbeit der KU, und dem Laudato Si‘-Projekt-Team der KU/VDW ausgerichtet wurde.

Lesen Sie hier den vollständigen Bericht.