Martin Kirschner erläuterte auf dem Symposium “Überwindung der Naturvergessenheit durch Wissenschaft für die Zukunft” die Bedeutung von Theologie und Kirche für den Nachhaltigkeitsdiskurs u.a. am Beispiel der Amazonassynode. Das Symposium zu Fragen der Integralen Ökologie fand im Rahmen des Laudato si´- Projekts an der KU statt und zielt auf die Vernetzung von Wissenschaftler*innen der KU, der VDW und der Universität Passau, die sich mit Fragen der Nachhaltigkeit befassen.

Die vollständige Presseinformation der KU finden Sie hier.