Bei der internationalen Konferenz zu “Religionen und die Ziele für nachhaltige Entwicklung” vom 7. bis 9. März 2019 im Vatikan, an der auch das Laudato Si’-Projektteam unter der Leitung von Prof. Dr. Ulrich Bartosch teilnahm, tauschten sich Vertreter der Weltreligionen, Entwicklungsexperten, UN-Repräsentanten und Vertreter internationaler Organisationen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik sowie Vertreter indigener Gruppen darüber aus, welchen Beitrag Religionen für einen Wandel hin zu mehr Nachhaltigkeit im sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Bereich leisten können.

Hier finden Sie den Bericht der KU.

Das Konferenzprogramm sowie weitere Informationen zur Konferenz finden Sie hier.